Alles wieder neu

Nach fünf Jahren Campact habe ich der Versuchung nicht widerstehen können, noch mal ganz neu anzufangen. Ich wäre mit Sicherheit immer noch da, wenn mich nicht Michael Müller angesprochen hätte (nicht der Berliner Bürgermeister, der ehemalige Staatssekretär im Bundesumweltministerium und Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands. Er suche eine Bundesgeschäftsführerin. Ich wäre die richtige.

Nun wird sich zeigen ob er recht hatte. Der Alltag in meinem Geschäftsführer-Büro hat gerade erst begonnen, das Tempo und das Pensum sind rasant. Langeweile wird so schnell sicher nicht aufkommen. Ich jongliere mit vielen Bällen. Einiges ist erstmal sehr ungewohnt für mich, Bilanzen zum Beispiel. Haushalte habe ich schon früher aufgestellt, aber Bilanzen von gemeinnützigen Verbänden und Unternehmen sind noch mal eine andere Nummer.

Kommunikation ist natürlich immer noch wichtig. Als erstes heißt es Vertrauen gewinnen – bei den vielen Ehrenamtlichen, für die ich da sein soll. Im Team in meiner Geschäftsstelle. Und dann dafür zu begeistern, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen.

Denn unsere Aufgabe ist groß: Der traditionsreiche Verband der NaturFreunde muss auf einen Wachstumskurs kommen. Mehr und jüngere Mitglieder brauchen wir. Auf geht’s!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.